9. E-MOTIVE – Expertenforum für Elektrische Fahrzeugantriebe

5. und 6. September 2017 - Jetzt anmelden!

Der Wandel der Mobilität ist in vollem Gange. Die Klimaziele der Politik und die Digitalisierung von Gesellschaft und Industrie sind zentrale Treiber für die Elektromobilität. Der zukünftige Antriebsstrang wird durch die Weiterentwicklung und Integration neuer Technologien bestimmt. Das E-MOTIVE Expertenforum greift diese Themen auf und bietet Fachleuten aus Industrie und Wissenschaft am 05. und 06. September 2017 in Hannover eine Plattform zum Dialog.

Freuen Sie sich auf:

  • Vorträge hochqualifizierter Referenten aus Industrie und Forschung
  • Vertiefungssessions zu den Vorträgen Netzwerken und Austausch mit führenden Experten
  • Leistungsschau der Forschungspartner
  • Attraktives Rahmenprogramm

Themen 2017:

  • Digitalisierung, autonomes Fahren und Big Data und ihr Einfluss auf den elektrischen Antriebsstrang
  • Elektrische und hybride Antriebssysteme
  • E-Maschine
  • Brennstoffzelle und H2 Speichertechnologie
  • Batterie - Zelle und System
  • Mechanische- und mechatronische Systeme
  • Leistungselektronik
  • Anwendungen und Erfahrungen der Elektromobilität
  • Serienhochlauf, Konzepte zur serienflexiblen Produktion

Das erwartet Sie

Expertenvorträge und Vertiefungssessions

Im Vortragsprogramm wirken Referenten aus Industrie und renommierten  Forschungseinrichtungen mit. Darüber hinaus ergänzen Vertiefungssessions das Programm und bieten die Möglichkeit zum direkten Austausch und zur Diskussion unter Experten.
Der gemeinsame Abend am ersten Veranstaltungstag bietet den Rahmen zum persönlichen Austausch.

Elektromobilität live erleben

Lassen Sie Ihre Elektrofahrzeuge und Versuchsträger vor Ort vom Fachpublikum testen. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Testfahrzeuge zur Verfügung zu stellen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wir sind dabei

Industrie

Adam Opel, AHC-Oberflächentechnik, ALUWAG, AUDI, Aumann, AVL List, Axalta Coating Systems Austria, BEC-Gesellschaft für Produktmanagement, BorgWarnerTurbo Systems, BPV Consult, csi entwicklungstechnik, Daimler, EM-motive, Felss Holding, FUCHS SCHMIERSTOFFE, Futavis, Getrag Ford Transmissions, hofer eds, IFB Institut für Bahntechnik, Lehmann & Voss, KAPP Werkzeugmaschinen, Mahle International, Mahr, MAN Truck & Bus, Miba Sinter Austria, NSK Japan, P3 Automotive, Rheinmetall Automotive, Robert Bosch Germany, Robert Bosch Espana Fabrica Treto SAU, Schaeffler Technologies, SIEMENS, SKF, Stackpole Powertrain International, teamtechnik Maschinen und Anlagen, Total Lubrifiants S.A., Viscom, VOLKSWAGEN, Wieland-Werke, WITTENSTEIN cyber motor, ZF Friedrichshafen

Forschung:
Fraunhofer: Institut für Integrierte Schaltungen Fraunhofer-Institut (IIS)
Fachhochschule Südwestfalen
Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs (NTB)
Karlsruher Institut für Technologie KIT: Institut Mobile Arbeitsmaschinen (MOBIMA), Institut für Produktentwicklung (IPEK), Institut für Produktionstechnik (wbk)
Leibniz Uni Hannover: Institut für Maschinenkonstruktion und Tribologie (IMKT), Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL)
RWTH Aachen: Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA), Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (VKA)
TU Darmstadt: Institut für Verbrennungskraftmaschinen (VKM)
TU München: Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG)

E-MOTIVE deco